Startseite | Öffnungszeiten | AGB | Datenschutz | Hilfe | Versand | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Rotwein » Frankreich » Rhonetal

Rhonetal

Die Wiederentdeckung der Weine aus dem Rhonetal

Aufgrund seiner besonderen Lage war das Rhônetal immer schon eine besonders wichtige Verbindungsachse zwischen dem Mittelmeerraum und Nord- und Westeuropa. Bereits in der Antike drangen die Griechen bis ins Zentrum von Gallien vor und unterhielten Handelsbeziehungen mit den Bewohnern. Die Römer setzten dann 125 v.Chr. die Tradition des Weinbaus und der Weinherstellung fort. Schon im ersten Jahrhundert n. Chr. beginnt ein Wettbewerb zwischen dem Weinanbau in Italien und jenem des gallischen Rhônegebiets. Der Bau der galloromanischen „Villa du Molard“ in Donzère und die Herstellung von Amphoren in diesem Gebiet fallen in diese Epoche. Die an Ort und Stelle hergestellten Amphoren dienten dem Transport von Weinen und Fischsaucen. Archäologische Funde, die mit einer bereits vor langer Zeit durchgeführten Studie in Zusammenhang gebracht wurden, haben bewiesen, dass Wein im Rhônetal bereits früher als in vielen anderen französischen Weinbaugebieten angebaut wurde.

Das Zusammenspiel von Klima, Böden und Rebsorten ist verantwortlich für den typischen Charakter der Côtes du Rhône-Weine. Aber mehr noch als die geographische Einheit hat sicherlich der Einfluss des Menschen die

„Appellation“ geprägt und ihr eine echte Persönlichkeit verliehen.

Das mediterrane Klima wird vom kräftigen Mistral-Wind geprägt, der für die Entwicklung der Weinreben notwendig ist und sie begünstigt; er entsteht durch unterschiedliche atmosphärische Druckverhältnisse zwischen den nördlichen und den südlichen Regionen. Auch ausgeprägte Regenzeiten, Wärme und außergewöhnlich viel Sonne sind für das Klima dieser Region charakteristisch.

Der Boden ist durch Einwirkung von Vegetation und Klima im Laufe der Jahrtausende entstanden. Die starke Persönlichkeit der Rhône hat das gesamte Sedimentbecken entscheidend geprägt, Landschaftsformen und Ablagerungen gebildet, so dass zwischen Vienne und Avignon und von den Cevennen bis zu den Alpenausläufern wertvolle und abwechslungsreiche Böden entstanden sind.
Die heute an der Rhône angebauten Rebsorten stammen aus drei Weinanbaugebieten. Cinsault, Clairette und Bourboulenc sind Rebsorten, die in den mediterranen Regionen Frankreichs entstanden sind. Grenache, Carignan und Mourvèdre dagegen kamen aus Regionen in Spanien und wurden vor ca. 200 Jahren von dort nach Frankreich gebracht. Die Rebsorten Syrah, Roussanne, Marsanne und Viognier gehen auf wild wachsende Rebsorten in den Wäldern der Dauphiné zurück.

Das Rhonetal

Guigal Gigondas AOC Als der Vater von Marcel Guigal 1946 das heute zu den bedeutendsten Weingütern der Rhône gehörende Unternehmen gründete, konnte er nicht ahnen, dass für seine spektakulären Crus der CôTE RôTIE einm... 22,80 CHF