Startseite | Öffnungszeiten | AGB | Datenschutz | Hilfe | Versand | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Rotwein » Portugal » Alentejo

Monte de Zambujeiro Alentejano

Genuss Informationen

Bewertungen/Auszeichnungen:  
Weingut/Produzent: Quinta do Zambujeiro
Rebsorten: 30% Alicante Bouschet, 30% Aragonez, 25% Trincadeira, 15% Tinta Caiada
Trinkgenuss ab Kauf: jetzt bis 8 Jahre
Weintyp: Rotwein

Herrliche Vielfalt von autochtonen Traubengut

Ohne Zweifel gehören Sie zu den beeindruckendsten Botschaftern des portugiesischen Weins: Alain Bramaz und Nuño Malta, die für die Weinberge und die Weinbereitung auf der »Quinta do Zambujeiro« verantwortlich sind, veränderten nach dem Start ihrer gemeinsamen Pionierarbeit im Norden des Alentejo 1999 in den letzten Jahren kontinuierlich die Art ihrer Bodenbearbeitung und passten die Laubwerksarbeit an, um aus den einst dicken, überkonzentrierten Monsterweinen etwas elegantere Muskelprotze zu machen. Die Mühe hat sich gelohnt.

Auf der »Quinta do Zambujeiro« werden alle Weinberge von Hand bearbeitet und die Reben werden grundsätzlich nicht bewässert, was im Alentejo die absolute Ausnahme ist. Doch hier geht es um eine Qualität, die nicht alltäglich sein soll, weil sie sich auf dem Weltmarkt durchsetzen soll, nicht nur innerhalb Portugals. Deshalb arbeiten Alain Bramaz und Nuño Malta intensiv in den Weinbergen, um zum Beispiel über Laubwerksteuerung die Trauben gegen die brutale Sonneneinstrahlung vor Sonnenbrand und Austrockung zu schützen und im Zusammenspiel mit früherer Lese einen Stilwandel herbeizuführen, der die Frische und Mineralität der kargen, steinigen Schieferböden widerspiegelt, statt nur simpel konzentriert um Aufmerksamkeit zu buhlen.

Der in Asien lebende Schweizer Unternehmer und Weinliebhaber Emil Strickler kaufte 1998 das Weingut Quinta do Zambujeiro, mit der Idee, einen Spitzenwein aus dem bislang wenig beachteten Weinland Portugal zu keltern. Alain Bramaz von Globalwine wurde seit Beginn an als technischer Berater beauftragt und steckt seine Leidenschaft, seine Erfahrung und viel Herzblut in die Weinproduktion. Globalwine, die ebenfalls 1998 gegründet wurde, wurde als Vertriebspartner für die Schweiz engagiert.

Unter noch recht abenteuerlichen Umständen, wurde 1999 der erste Wein gekeltert. Ohne Kenntnisse der lokalen portugiesischen Sorten, in einem improvisierten Weinkeller und unter den skeptischen Blicken und Kommentaren der Nachbarn. Mit viel Einsatz und Handarbeit wurde aus Parzellen mit alten Reben eine Selektion der schönsten Trauben verarbeitet. Vergoren wurde in 40 hl Eichentanks von Seguin Moreau und ausgebaut während 24 Monaten in französischen Barriques. Zwei Jahre später konnten 6000 Flaschen konzentrierter Rotwein abgefüllt werden. Der 99er wurde von Weinliebhabern mit Begeisterung aufgenommen und zeigte zum ersten Mal das grosse Potential der bis anhin kaum beachteten Region Alentejo im Südosten des Landes.

Vinifikation / Ausbau
Handselektion aus 30% Alicante Bouschet, 30% Aragonez, 25% Trincadeira, 15% Tinta Caiada, Vergärung im Stahltank, 12-monatiger Ausbau in gebrauchten französischen Barriques.

Degunotiz

Leuchtendes, frisches Rubinrot. Intensives rotfruchtiges und würziges Bouquet mit etwas Minze und Pfeffer. Am Gaumen gehaltvoll mit runden Tanninen und milder Säure, feinschmelzigem Fruchtextrakt. Sehr schöne, trinkfreudige Balance. Ein Charmeur im Glas mit doch einigem Stoff.

 

 

   
 
 
Jahrgang: 
Anzahl:   75 cl



Passt zu:

Ihr Event in der Vinothek

rotem Fleisch, Wild, Käse und süssen Desserts.

Top Suchbegriffe

Alicante Bouschet Alentejo portugal dona maria Test shiraz pintia pingus pesquera opus 1 numanthia menguante mauro magnum lan finca fabelhaft ercavio dido cyclo clos mogador baltasar alion aalto a Vall LLach Tignanello Roda Muga LAN Rioja Baron de Ley Avan Allende