Startseite | Öffnungszeiten | AGB | Datenschutz | Hilfe | Versand | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Rotwein » Spanien » Ribera del Duero

Alonso del Yerro Ribera del Duero DO

Genuss Informationen

Bewertungen/Auszeichnungen: Jahrgang 2013:
93 Punkte R. Parker
93 Punkte Guia Penin
Weingut/Produzent: Vinedos Alonso del Yerro
Rebsorten: Tinto Fino (Tempranillo)
Trinkgenuss ab Kauf: jetzt bis 8 Jahre
Weintyp: Rotwein

Bestbuy aus dem Ribera del Duero

Unbedingt probieren. Die enorme Komplexität des Alonso del Yerro spiegelt wunderbar die Vielfalt der Ribera-Böden in über 800 Metern Höhe, allesamt sehr kalkhaltig durch die typischen roten Kiessande, wider. Zwölf Monate in neuen Barriques aus französischer Allier-Eiche der Spitzenküferei Darnajou greift, verbindet dieser Wein den vielschichtigen Charakter der Tempranillo-Traube mit terroirtypischer Frische und Mineralität sowie feinen Röstaromen. Solange man hierzulande derart charaktervolle, individuelle Weine findet, muss man sich um das Weinland Spanien heute und in Zukunft keine Sorgen machen.

Javier Alonso und Maria del Yerro waren längst der Faszination der Tempranillo-Traube erlegen, als sie sich 2002 zu Ihrer Hochzeit den großen Traum vom eigenen Weingut (Viñedos Alonso del Yerro) in der Ribera del Duero erfüllten. Ihre Finca Santa Maria in Roa (Burgos) umfasst 26 Hektar und liegt auf über 800 Metern Höhe. Ziel war es von Anfang an, einen völlig eigenständigen Spitzenwein zu kreieren und nichts dem Zufall zu überlassen.

Das Land wurde vom französíschen Terroirexperten Xavier Choné in 27 Parzellen klassifiziert, die dann insgesamt sechs verschiedenen Terroirs mit unterschiedlichen geologischen und klimatischen Bedingungen zugeordnet wurden. Diese Diversität nutzt Alonso del Yerro konsequent aus. Jede Parzelle wird einzeln im perfekten Reifestadium geerntet und die Trauben separat vinifiziert. Die lagenspezifischen Weine reifen dann in französischer Eiche und werden anschliessend mit Weinen anderer Lagen assembliert. Dabei werden Javier Alonso und Maria del Yerro vom Starönologen Stéphane Derenoncourt aus dem Bordeaux beraten, der dem Önologen Lionel Gourgue zur Seite steht, und Experte für biodynamischen Anbau ist. Dereroncourt wurde von Jancis Robinson bereits als "zweiter Michel Rolland" betitelt, da er neben Alonso del Yerro verschiedenen französischen Chateaus und italienischen Weingütern mit Rat und Tat zur Seite steht. So entstehen mit enormem Aufwand und Respekt vor der Natur absolute Spitzenweine, die die höchste Anerkennung der internationalen Fachpresse geniessen.

 

 

   
 
 
Jahrgang: 
Anzahl:   75 cl



Passt zu:

Ihr Event in der Vinothek

Weine zum Zelebrieren und Geniessen, am festlichen Tisch oder vor dem Cheminée. Reife Weine mit Finesse verlangen eher feine Speisen. Bei konzentrierten, jungen Weinen darf es eine etwas gehaltvollere Küche sein. Braten- oder Wildgerichte, Wildgeflügel, Roastbeef, Châteaubriand und kräftig, würzige Käsesorten wie Gruyere, Tilsiter oder reifer Brie

Top Suchbegriffe

Ribero del Duero Test shiraz pintia pingus pesquera opus 1 numanthia menguante mauro magnum lan finca fabelhaft ercavio dido cyclo clos mogador baltasar alion aalto a Vall LLach Tignanello Roda Muga LAN Rioja Baron de Ley Avan Allende Rotschild Lafite, alonso, yerro