Startseite | Öffnungszeiten | AGB | Datenschutz | Hilfe | Versand | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Rotwein » Spanien » Rioja

Rioja Roda I Reserva

Genuss Informationen

Bewertungen/Auszeichnungen: Jahrgang 2015:
94 von 100 Punkten R. Parker
94 von 100 Punkten Guia Peñin
Weingut/Produzent: Bodegas Roda
Rebsorten: Tempranillo, Graciano
Trinkgenuss ab Kauf: jetzt bis 8 Jahre
Weintyp: Rotwein

Ein Traum Rioja

Der Weinberg ist das Herz des Roda I Reserva. Sein umfassendes Wissen, die Interpretation seiner Bedürfnisse und seine sorgfältige Behandlung bedeuten eine unabdingbare Verpflichtung. Und wenn man dieser nachkommt, offenbaren die von alten Reben stammenden Tempranillo- und Graciano-Trauben alle Geheimnisse der Weinbergs und Jahrgangs. Und so zeigt sich der für 16 Monate in französischer Eiche ausgebaute Roda I Reserva als einer der strukturiertesten und langlebigsten Rioja-Weine, der seinem Ruf als spanischer Premier Crû alle Ehre macht.

2015 war ein Traumjahrgang für Roda, ein Jahrgang mit optimaler Reife, mediterranem Einfluss und grossen Weinen. Herbst und Winter 2014/2015 waren sehr regnerisch, so dass der Vegetationszyklus mit ausreichend Wasser in den Böden begann. Der Winter war sehr kalt, der Frühling anfangs kühl bis der sehr warme Mai Fortschritt in die Vegetation brachte, am 1. Juni 2015 begann die Blüte. Im Mai blieb der Regen aus, aber die Vorräte aus dem Winter reichten noch aus. Im Juni regnete es nach dem Rebaustrieb der Juli gab sich ausgesprochen heiss mit Temperaturen von 35-37°C und Gewittern, die reichlich Niederschlag mit sich brachten. Der August gestaltete sich mild mit gemässigten Temperaturen.

Die Ernte wurde sehr früh im Jahr zwischen dem 15. September und dem 8. Oktober 2015 eingebracht. Es war bei Roda das früheste Ernteende der Geschichte mit einem Ertrag von nur 1,5 kg pro Rebstock.

Der Roda I 2015 wurde zu 97 % aus der Rebsorte Tempranillo und 3 % Graciano vinifiziert. Die Fermentation findet in französischen Fudern mit Temperaturkontrolle statt. Der Ausbau erfolgt über 16 Monate in französischen Fässern, nach der Klärung mit Eiweiß reift der Wein nochmal 20 Monate auf der Flasche. (50 % neu, 50 % ein Jahr alt) Der Roda I (uno) wird aus den besten Fässern der Kellerei abgefüll

Degunotiz:
Die purpurrote Reserva bietet ein reichhaltiges Angebot an roten und schwarzen Beeren und Früchten. Von Brombeere, Heidelbeere, schwarze Johannisbeere bis hin zu Süsskirsche und der dominanten Pflaume. Im Hintergrund Toast- und Tabaknoten, Unterholz und Bitterschokolade. Süsse Gewürzaromen, Mineralien und balsamische Noten runden die komplexe Struktur ab und sorgen für die animierende Frische und Eleganz. Am Gaumen zeigt sich die große Klasse: Vollmundig mit einem riesigen, klar definiertem Aromenspektrum. Geschmackvolle frische Fruchtaromen, samtig-weiche Tannine, die bereits perfekt integriert sind. Voluminös und spielerisch leicht zugleich, ist der Roda I Reserva ein aristokratischer Wein, der perfekt zur anspruchsvollen Gourmet-Küche passt und jedes Menü in den Sternenhimmel hebt.

 

 

   
 
 
Jahrgang: 
Anzahl:   75 cl



Passt zu:

Ihr Event in der Vinothek

Weine zum Zelebrieren und Geniessen, am festlichen Tisch oder vor dem Cheminée. Reife Weine mit Finesse verlangen eher feine Speisen. Bei konzentrierten, jungen Weinen darf es eine etwas gehaltvollere Küche sein. Braten- oder Wildgerichte, Wildgeflügel, Roastbeef, Châteaubriand und kräftig, würzige Käsesorten wie Gruyere, Tilsiter oder reifer Brie.

Top Suchbegriffe

Rioja, Reserva, Muga, Roda , Test, shiraz, pintia, pingus, pesquera, opus 1, numanthia, menguante mauro magnum lan finca fabelhaft ercavio dido cyclo clos mogador baltasar alion aalto a Vall LLach Tignanello Roda Muga LAN Rioja Baron de Ley Avan Allende Rotschild Lafite